Wer kennt sich mit Hashimoto aus?

Wer kennt sich mit Hashimoto aus

Zuletzt aktualisiert am 25. Juni 2019 um 12:10

Die Hashimoto Diagnose kann relativ schnell gehen, wenn man weiß, wonach zu suchen ist. Und weil Sie hier sind, weil Sie an für Hashimoto Thyreoiditis charakteristischen Hashimoto Symptomen leiden, erfahren Sie hier mehr über den richtigen Arzt: Wer kennt sich mit Hashimoto aus?

Hashimoto Thyreoiditis

Wenn Sie ausführliche Informationen über Hashimoto Thyreoiditis erhalten möchten, dann werden Sie in unserem Übersichtsartikel fündig. Spezifischere Informationen über die Hashimoto Symptome, Hashimoto Ursachen, Hashimoto Therapie und Hashimoto Ernährung finden Sie in den Verlinkungen. Auch die Hashimoto Diagnose ist dort ein Thema.

Wer kennt sich mit Hashimoto aus?

Wenn Sie Hashimoto bei sich vermuten, suchen Sie in Ihrer Nähe (Gelbe Seiten, Google, Empfehlungen) einen Hausarzt, Endokrinologen, Internisten, Orthomolekularmediziner oder funktionellen Mediziner auf. Diese haben das notwendige Wissen und die Geräte, um Hashimoto zu diagnostizieren.

Anzeige
Autoimmunportal unterstützen, CBD

Informationen zur Hashimoto Diagnose finden Sie im Link. Dort erfahren Sie, was für eine Hashimoto Diagnose alles nötig ist, wie sie abläuft und zustande kommt.

Grundsätzlich ist es wichtig zu wissen, dass die meisten Fälle von Hashimoto nicht diagnostiziert werden. Die meisten Menschen leiden jahrelang unter Hashimoto Thyreoiditis, ohne es zu wissen. Daher ist es wichtig, die Hashimoto Symptome zu erkennen und darauf zu reagieren.

Autoimmunerkrankte werden überdurchschnittlich häufig als Hypochonder abgestempelt und ihnen wird seltener geholfen. Wenn Sie tatsächlich Probleme an der Schilddrüse vermuten, wenn Sie die Hashimoto Symptome gut mit Ihren eigenen verglichen haben, dann stehen Sie bei einem Arzt dazu und verlangen eine ausführliche Behandlung.

Auch Wechseljahresbeschwerden ist eine gängige Antwort beim Arzt – bei der Hashimoto Diagnose wird schnell klar, ob Sie wirklich an Problemen der Schilddrüse leiden oder ob es wirklich Wechseljahresbeschwerden sind. Die meisten Ärzte wären an dieser Stelle überrascht, wie häufig es tatsächlich Hashimoto ist.

Einen Geheimtipp haben wir aber noch für sie:

Suchen Sie sich Gleichgesinnte!

Das Internet hält die Möglichkeit bereit, sich sehr schnell Gleichgesinnte zu suchen.

Viele Betroffene haben einzigartige Erfahrungen gemacht, die sie teilen. Gute Ärzte werden ausgetauscht, gute Praxistipps, gute Kochrezepte speziell zur Autoimmunerkrankung.

Nehmen Sie diese Chance wahr und tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten aus. Sie werden sehen, dass Sie mit Ihrem Problem nicht allein sind – andere haben mit den gleichen Symptomen zu kämpfen! Viele finden gute Wege mit Hashimoto im Alltag klar zu kommen.

Sie sind bei Facebook? Treten Sie unserer Gruppe zu Hashimoto bei:

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:

 

Anzeige
Vorheriger ArtikelWie bekommt man Hashimoto?
Nächster ArtikelWer ist Hashimoto?
Martin ist studierter Biochemiker und molekularer Biotechnologe (M.Sc., Technische Universität München) und arbeitete in der klinischen Forschung (Universitätsklinikum Erlangen) beschäftigt an chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Martin möchte schwere biologische oder medizinische Themen einfach und verständlich beschreiben und Betroffenen so die Mittel an die Hand geben, wieder mehr Kontrolle über ihre Gesundheit zu erlangen. Weitere Beiträge von ihm sind auf den Portalen Primal-State, Edubily, MyProtein, Fairment, Paleolifestyle und SchnellEinfachGesund zu finden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte hinterlassen Sie uns Ihre Meinung als Kommentar!
Ihr Name (freiwillig)