Die 22 Vitamin C-reichsten Lebensmittel

Eine gesunde Ernährung liefert Ihnen reichlich Vitamine, Mineralstoffe und Pflanzenwirkstoffe. Einer der wichtigsten Nährstoffe für unser Immunsystem ist Vitamin C. Mit Nahrungsergänzunsmitteln und Lebensmitteln können Sie Ihren Bedarf an Vitamin C gut decken. Deshalb stellen wir Ihnen hier die 22 Vitamin C reichsten Lebensmittel vor.

Vitamin C reiche Lebensmittel, zitronen, Grapefruit, Mango, Melone, Ananas, Beeren

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2020 um 12:56

Warum ist Vitamin C so wichtig für das Immunsystem und die Gesundheit?

Das essentielle Vitamin C unterstützt das Immunsystem auf vielfache Weise. Angesichts der aktuellen Corona Krise braucht unsere Gesundheit die größtmögliche Unterstützung. Deshalb sollten Sie die 22 Vitamin C reichsten Lebensmittel kennen.

Vitamin C ist ein potenter Vernichter von freien Radikalen (1). Der Grund: Es kann Elektronen abgeben und freie Radikale auf diese Weise stabilisieren, ohne sich selbst in eine freie Radikale zu verwandeln. Das lindert oxidativen Stress und verringert die Arbeit, die das Immunsystem verrichten muss.

Anzeige
Hempamed
Online Darm Kongress 2020

Außerdem hilft es dem Stoffwechsel, Kollagen zu bilden. Das ist wichtig für unsere natürliche Schutzbarrieren, die Haut und die Schleimhäute (2). Wichtig ist Vitamin C auch für die Versorgung der Zellen. Es ist nötig, um Carnitin herzustellen. Dieser Eiweißbaustein transportiert Fett zu den Mitochondrien der Zellen, die es in Energie für dortige Prozesse umwandeln (3).

Auch Leukozyten, die weißen Blutkörperchen, brauchen Vitamin C, um als Krieger des Immunsystems Krankheitserreger unschädlich zu machen (4). Denn Vitamin C ist nötig, um das Master-Antioxidans im Körper – Glutathion – zu regenerieren. Ohne Glutathion können Leukozyten nur eingeschränkt gegen Erreger kämpfen.

Darüber hinaus braucht der Stoffwechsel dieses Vitamin, um zahlreiche Hormone zu bilden, beispielsweise Vasopressin, Serotonin und Noradrenalin. Diese Stoffe helfen dem Herz-Kreislauf-System bei schweren Entzündungen (5).

Wegen ihrer umfassenden Bedeutung für das Immunsystem empfiehlt es sich für Menschen mit Autoimmunerkrankungen wie Hashimoto Thyreoiditis, Lupus Erythematodes oder rheumatoider Arthritis sowie mit chronisch-entzündlichen Erkrankungen, besonders gut auf eine ausreichende Versorgung mit Vitamin C zu achten.

Wieviel Vitamin C werden beim Kochen zerstört?

Wir alle wissen, dass Hitze den Gehalt von Vitamin C in Lebensmitteln verringert. Die Frage ist nur, um wieviel? Eine 2018 veröffentlichte Studie koreanischer Wissenschaftler befasste sich mit dieser Frage (6). Um es kurz zu machen: Kochen in Salzwasser ist am schädlichsten für die Inhaltsstoffe. Es kann die Menge von Vitamin C bereits nach kurzer Zeit um bis zu 50 Prozent reduzieren.

Bei nicht allzu langen Kochzeiten (etwa kurzem Blanchieren) ist es jedoch wahrscheinlich, dass diese Kochmethode nur 20 bis 30 Prozent Vitamin C zerstört. Zubereitung durch Dampf oder in der Mikrowelle ist wesentlich schonender für den Vitamin-C-Gehalt. Diese Techniken vernichten nur rund 10 Prozent von Vitamin C.

Dass das Vitamin C also komplett zerstört wird, ist nicht korrekt.

Merke: Die 22 Vitamin C reichsten Lebensmittel liefern Ihnen genügend Vitamin C, um den Verlust durch Kochen auszugleichen.

Unsere Hitliste: Die 22 Vitamin C reichsten Lebensmittel

Wir geben keine genauen Mengen an, wieviel Vitamin C ein bestimmtes Lebensmittel enthält. Der Grund ist, dass Lebensmittel natürliche Produkte sind. Zahlreiche Faktoren beeinflussen ihre Inhaltsstoffe: Neben der Nährstoffdichte des Bodens und Düngemethoden entscheiden das Klima und die Zeit der Lagerung darüber, wie viel Vitamin C in einem Lebensmittel steckt (7).

Wichtig ist zu wissen: Jeder Mensch sollte täglich mindestens 100 mg Vitamin C zu sich nehmen. Dies ist die Mindestmenge, um nicht an Skorbut und anderen Erkrankungen, die durch Vitamin C-Mangel ausgelöst werden, zu erkranken. Schwanger und stillende Frauen sowie Raucher brauchen etwas mehr, ca. 35 mg.

Optimale Empfehlungen sprechen sogar von 500-1000 mg Vitamin C täglich – um nicht nur einen Mangel zu vermeiden, sondern dem Körper genau so viel Vitamin C zu geben, wie er benötigt.

Übrigens haben wir unsere Hitliste auf Lebensmittel beschränkt, die in Deutschland einfach zu bekommen sind. Exoten wie die Kakadu Pflaume, ein Superfood in Australien, haben wir außen vor gelassen. Nicht berücksichtigt haben wir auch frische Chilischoten und Kräuter wie Petersilie und Schnittlauch. Sie liefern zwar außergewöhnlich viel Vitamin C. Wir verzehren diese Lebensmittel jedoch nicht in Mengen, die entscheidend zu unserer Versorgung mit Vitamin C beitragen würden.

Hinweis: Alle Angaben zum Vitamin-C-Gehalt beziehen sich auf 100 g frische Früchte oder Gemüse.

1. Acerola Kirsche

Die Acerola-Kirsche wächst in Mittel- und Südamerika und hat den Markt der Nahrungsergänzungsmittel erobert. Noch vor wenigen Jahren waren Supplemente mit natürlichem Vitamin C sehr teuer.

Die preiswerte Acerola-Kirsche hat das geändert. Sie wird auch Antillenkirsche oder Ahornkirsche genannt und enthält bis zu 4.500 mg Vitamin C (8). Das ist bis zu 100 mal mehr als Zitrusfrüchte, unsere Standardlieferanten für Vitamin C in Herbst und Winter. Sie können Acerola-Kirsche in Kapseln, als Pulver oder als Saft kaufen. Die Acerola Kirsche ist damit unser Spitzenreiter.

 

2. Hagebutten

Die heimischen Hagebutten sind die Früchte der Heckenrose, auch Hundsrose genannt (Rosa canina). Die kleinen, dunkelroten Früchte zählen zu den Lebensmitteln, die weltweit mit den höchsten Vitamin C Gehalt haben. Bis zu 1.000 mg Vitamin C und mehr liefern die kleinen Hagebutten.

Am meisten Vitamin C enthält die Schale (9). Interessantes Detail: Die Höhenlage der Pflanze beeinflusst den Vitamin-C-Gehalt (10). Sie finden Hagebutten als Mus in zahlreichen Geschäften oder als getrocknetes Hagebuttenpulver.vitamin c reiche lebensmittel die hagebutte auf holztisch

3. Sanddorn

Die Beeren von Sanddorn liefern ungefähr 400 mg Vitamin C (11). Die Zitrone des Nordens gedeiht auf Dünen und schlägt südliche Zitrusfrüchte, wenn es um dieses Vitamin geht. Allerdings sind sie frisch zu sauer. Deshalb genießen wir Sanddorn meist als Saft oder Sirup, etwa im Müsli oder im Joghurt.

4. Schwarze Johannisbeeren

Diese säuerlichen Beeren können Sie rund ums Jahr tiefgefroren kaufen. Sie enthalten rund 200 mg Vitamin C (13). Ihre tiefrote Farbe deutet an, dass diese Beeren außerdem zahlreiche Pflanzenwirkstoffe enthalten – wie alle Arten von Obst und Gemüse.

5. Kombucha

Keine Pflanze im herkömmlichen Sinne, aber eine gute Vitamin C-Quelle, die in diese Liste gehört. Studien zufolge enthält 100 ml Kombucha bis zu 150 mg Vitamin C (27)! Kombucha ist fermentierter Tee, welcher nicht nur eine Fülle an Vitalstoffen enthält, sondern auch viele lebendige und vorteilhafte Milchsäurebakterien.

Kombucha Glas mit Kombucha Pilz auf Holztisch
Immer beliebter und ein erstaunlich Vitamin C reiches Lebensmittel: Kombucha

6. Guave

Diese tropische Frucht können wir neben Mango und Ananas häufig im Supermarkt finden. Nur eine Guave liefert Ihnen über 100 mg Vitamin C. Der Gehalt von 100 g liegt zwischen 100 und 200 mg (11). Guave sollten Sie immer im Kühlschrank aufbewahren. Das erhält die Nährstoffe am besten.

7. Gelbe Paprika

Bei Paprika bestimmt die Farbe, wieviel Vitamin C Sie Ihnen liefert. Am höchsten ist der Gehalt mit rund 160 mg bei den gelben Paprika, gefolgt von orangen und roten, wobei rote Paprika meist weniger als 100 mg aufweisen (12).

Übrigens: Eine mittelgroße Paprikaschote wiegt um die 200 Gramm – eine hervorragende Zutat zu jedem Salat.

8. Kiwi

Diese säuerlichen Früchte stammen aus Ostasien, wachsen mittlerweile auch in Italien und anderen Mittelmeerländern. Ihr Fruchtfleisch liefert über 100 mg.

Großer Vorteil: Kiwis sind leicht verdaulich und werden sogar von Menschen mit Reizdarm vertragen (14).

Die folgenden Gemüse und Obstarten enthalten alle weniger als 100 mg. Dennoch tragen auch sie zu einer optimalen Versorgung mit Vitamin C bei und haben ihren berechtigten Platz in unserer Hitliste ‚die 22 Vitamin C reichsten Lebensmittel‘.

9. Fenchel

Beispielsweise lässt sich Fenchel mit einem Gehalt von gut 90 mg hervorragend mit Orangen zu einem Salat kombinieren. Eine ordentliche Portion von diesem Salat stellt Ihre Vitamin-C-Versorgung für einen Tag sicher.

Übrigens: Fenchel aus Bio-Anbau scheint mehr gesunde Inhaltsstoffe zu entwickeln als bei herkömmlichem Anbau (15).

frisches Gemüse auf einem Bauernmarkt mit viel Vitamin C
Die ideale Grundlage für eine gesunde Ernährung und reich an Vitamin C: frisches Gemüse in allen Farben!

10. Papaya

Das orange leuchtende Fruchtfleisch der Papaya enthält gut 80 mg Vitamin C. Das ist jedoch nicht das einzige Plus dieser Tropenfrucht, die in deutschen Supermärkten reißenden Absatz findet.

Papaya enthält beispielsweise auch Enzyme wie Papain, die das Verdauungssystem unterstützen (16) und Entzündungen lindern. Die Samen von Papaya gelten in asiatischen Ländern als entgiftend.

11. Erdbeere

Mit rund 65 mg schafft es auch unsere aromatische Erdbeere in die Hitliste. Diese Beeren gehören zu den Früchten, die Sie nach dem Kauf sofort im Kühlschrank aufbewahren sollten (17). Das verhindert, dass sich Vitamin C schnell zersetzt.

12. Kohlrabi

Der saftige Kohlrabi ist das ideale Gemüse, um in den Wintermonaten reichlich heimisches Vitamin C zu verzehren. Der Gehalt von gut 60 mg spricht für sich. Kohlrabi ist eine vielseitige Zutat für Salate. Sie können ihn beispielsweise raspeln, dann schmeckt er kombiniert mit Karotten oder Blattsalaten so richtig knackig.

13. Brokkoli

Besonders im Herbst sollten Sie auf Brokkoli als Vitamin-C-Lieferanten mit einem Gehalt von ca. 60 mg nicht verzichten. Eine Studie hat gezeigt, dass Brokkoli in dieser Jahreszeit rund doppelt so viel Vitamin C enthält als im Frühling (18). Das beeinflusst den Gehalt an Vitamin C mehr als die Anbauweise. Im Dampf garen ist die schonendste Zubereitungsweise für Brokkoli.

14. Rotkohl

Rotkohl – oder auf bayerisch Blaukraut – gehört zu den sogenannten Superfoods. Die kräftige rote Farbe zeigt, dass diese Kohlart reichlich Anthocyanin enthält, ein kraftvolles Antioxidant (19). Darüber hinaus liefert Rotkohl auch viel Vitamin C, um die 60 mg. Übrigens sind alle Kohlarten relativ gute Quellen für Vitamin C, von Rosenkohl über Grünkohl bis zum gemeinen Weißkohl. Alle enthalten um die 40 mg.

15. Orangen und Zitronen

Gut 50 mg liefern uns die Klassiker unter den Zitrusfrüchten, die viele Leute als Vitamin-C-Lieferanten schlechthin ansehen. Ihr eigentlicher Gehalt mag in diesem Vergleich nicht so sehr beeindrucken. Alle Zitrusfrüchte bewegen sich um die 50-mg-Marke (20). Allerdings ist dabei zu berücksichtigen, dass eine große Orange rund 200 Gramm wiegt. Mit zwei Orangen am Tag haben Sie Ihr Soll bei Vitamin C also bereits erfüllt.

Vitamin C Zitrone
Jedes Kind weiß um den hohen Vitamin C-Gehalt von Zitronen. Doch einige Gemüsesorten enthalten noch weitaus mehr als Zitronen.

16. Spinat

Viele von uns kennen Spinat als Eisenlieferanten. Doch diese Blattpflanze enthält auch gut 50 mg Vitamin C. Übrigens besteht zwischen Vitamin C und Eisen ein Zusammenhang: Das Vitamin hilft dem Körper, Eisen zu verwerten und kann sogar den hemmenden Effekt von Tee und Kalzium bei der Bioverfügbarkeit von Eisen aufheben (21).

17. Mangold

Der farbenprächtige Mangold hat es mit um die 40 mg Vitamin-C-Gehalt in unsere Hitliste geschafft. Die kräftig aromatischen Blätter leuchten selbst im Winter und verleihen allen Gerichten lebhafte Farben. Mangold unterstützt Ihre Gesundheit zusätzlich mit einer reichlichen Portion Chlorophyll (22).

18. Feldsalat

Die grünen Blätter von Feldsalat liefern gut 30 mg Vitamin C und zahlreiche Pflanzenwirkstoffe, zum Beispiel Beta-Carotine. Wie alle grünen Blattgemüse enthält Feldsalat auch zahlreiche B-Vitamine und Mineralstoffe.

19. Dulse Algen

Algen gehören in vielen Ländern zu den Lebensmitteln, die eher ein Schattendasein fristen. Doch bei Ernährungsexperten sind Algen seit langem ein Geheimtipp. Hierzulande kannst Du eine Vielzahl von Algen im Internet bestellen. Als Beispiel für eine Vitamin-C-reiche Alge stellen wir Ihnen die Dulse Alge vor, die gut 30 mg liefert. Sie können diese Alge als Pulver, Flocken oder Blätter kaufen.

20. Süßkartoffel

Die Süßkartoffel gehört erst seit wenigen Jahren zu den beliebten Gemüsearten in Deutschland. Mittlerweile bekommen wir diese gesunde Knolle jedoch in fast allen Supermärkten. Sie zeichnet sich durch rund 30 mg Vitamin C aus sowie durch zahlreiche andere Inhaltsstoffe wie Spurenelemente, die ihr das Prädikat Superfood eingebracht haben (23).

21. Heidelbeere

Die Heidelbeere führt die Hitlisten der Lebensmittel mit den meisten Antioxidantien an. Bei Vitamin C schaffen es die blauen Beeren immerhin auf den 19. Platz unserer Hitliste. Unsere Meinung: Heidelbeeren sollten in keiner Ernährung fehlen. Sie können sogar das Gedächtnis von Senioren verbessern (24).

himbeere brombeere erdbeere und kirsche vor weißem hintergrund
Sind auch für ihren hohen Vitamin-Gehalt bekannt: Beeren und Kirschen.

22. Radieschen und Rettich

Mit etwas unter 30 mg zählen wir auch die Wurzelgemüse Radieschen und Rettich zu den Lebensmitteln mit dem höchsten Vitamin C Gehalt. Außerdem liefern diese Knollen zahlreiche Pflanzenwirkstoffe, wie Sie an dem scharfen Geruch und Geschmack erkennen können (25).

Ein Nachzügler: Die Erbse

Sie hat es zwar nicht in die Hitliste ‚die 22 Vitamin C reichsten Lebensmittel‘ geschafft, aber unsere heimische Erbse möchten wir mit einem Vitamin-C-Gehalt von nur knapp unter 30 mg nicht unerwähnt lassen. Die Erbse ist ein eher bescheidenes Gemüse, das in so bodenständigen Gerichten wie Leipziger Allerlei zu finden ist. Das hausbackene Image sollte jedoch nicht darüber hinweg täuschen, dass viele Experten Erbsen als Superfood betrachten. Neben Vitamin C liefern die kleinen Kügelchen viel Protein, reichlich Spurenelemente und erkleckliche Mengen von Vitamin K, wichtig für gesunde Knochen (26).

Vitamin C reiche Lebensmittel

Die 22 Vitamin C reichsten Lebensmittel: Anmerkungen zur Hitliste

Übrigens: Der heimische Apfel hat es mit einem Vitamin-C-Gehalt von 12 mg pro 100 g (Elstar) nicht in unsere Hitliste geschafft. Äpfel liefern jedoch zahlreiche andere Nährstoffe. Zum Beispiel bringt der Ballaststoff Pektin die Verdauung schonend auf Trab.

Nüsse wie Mandeln oder Milch enthalten kaum Vitamin C. Dafür liefern sie Vitalstoffe wie viel Vitamin E, die Vitamin-C-reiche Früchte und Gemüse gut ergänzen.

“Quellenverzeichnis“

(1) Padayatty SJ, Katz A, Wang Y, Eck P, Kwon O, Lee JH, Chen S, Corpe C, Dutta A, Dutta SK, Levine M. Vitamin C as an antioxidant: evaluation of its role in disease prevention. J Am Coll Nutr. 2003 Feb;22(1):18-35. Review. PubMed PMID: 12569111. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12569111)

(2) ) Mandl J, Szarka A, Bánhegyi G. Vitamin C: update on physiology and pharmacology. Br J Pharmacol. 2009 Aug;157(7):1097-110. doi: 10.1111/j.1476-5381.2009.00282.x. Epub 2009 Jun 5. Review. PubMed PMID: 19508394; PubMed Central PMCID: PMC2743829. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19508394/)

(3) C J Rebouche, Ascorbic acid and carnitine biosynthesis, The American Journal of Clinical Nutrition, Volume 54, Issue 6, December 1991, Pages 1147S–1152S, https://doi.org/10.1093/ajcn/54.6.1147s (https://academic.oup.com/ajcn/article-abstract/54/6/1147S/4715163)

(4) Washko P, Rotrosen D, Levine M. Ascorbic acid transport and accumulation in human neutrophils. J Biol Chem. 1989 Nov 15;264(32):18996-9002. PubMed PMID: 2681206. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/2681206/)

(5) Carr AC, Shaw GM, Fowler AA, Natarajan R. Ascorbate-dependent vasopressor synthesis: a rationale for vitamin C administration in severe sepsis and septic shock? Crit Care. 2015 Nov 27;19:418. doi: 10.1186/s13054-015-1131-2. PubMed PMID: 26612352; PubMed Central PMCID: PMC4661979. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26612352/)

(6) Lee S, Choi Y, Jeong HS, Lee J, Sung J. Effect of different cooking methods on the content of vitamins and true retention in selected vegetables. Food Sci Biotechnol. 2017 Dec 12;27(2):333-342. doi: 10.1007/s10068-017-0281-1. PMID: 30263756; PMCID: PMC6049644. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6049644/)

(7) Tressler DK, Mack GL, King CG. Factors Influencing the Vitamin C Content of Vegetables. Am J Public Health Nations Health. 1936 Sep;26(9):905-9. doi: 10.2105/ajph.26.9.905. PMID: 18014500; PMCID: PMC1562964. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1562964/)

(8) Prakash A, Baskaran R. Acerola, an untapped functional superfruit: a review on latest frontiers. J Food Sci Technol. 2018 Sep;55(9):3373-3384. doi: 10.1007/s13197-018-3309-5. Epub 2018 Jul 11. PMID: 30150795; PMCID: PMC6098779. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6098779/)

(9) Georgieva, Silvia & Angelov, George & Boyadzhieva, Stanislava. (2014). Concentration of vitamin C and antioxidant activity of rosehip extracts. Journal of Chemical Technology and Metallurgy. 49. 451-454. ( https://www.researchgate.net/publication/285984054_Concentration_of_vitamin_C_and_antioxidant_activity_of_rosehip_extracts)

(10) Oprica L, Bucsa C, Zamfirache MM. Ascorbic Acid Content of Rose Hip Fruit Depending on Altitude. Iran J Public Health. 2015 Jan;44(1):138-9. PMID: 26060787; PMCID: PMC4450003.

(https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4450003/)

(11) Gutzeit D, Baleanu G, Winterhalter P, Jerz G. Vitamin C content in sea buckthorn berries (Hippophaë rhamnoides L. ssp. rhamnoides) and related products: a kinetic study on storage stability and the determination of processing effects. J Food Sci. 2008 Nov;73(9):C615-20. doi: 10.1111/j.1750-3841.2008.00957.x. PubMed PMID: 19021790. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19021790)

(11) Dauda, Hauwa & Faruk, Sadisu. (2013). Effect of storage conditions on the ascorbic acid content of guava fruit(psidium guajava). International Journal of Applied Research and Technology. 2. 62-73. (https://www.researchgate.net/publication/316939657_Effect_of_storage_conditions_on_the_ascorbic_acid_content_of_guava_fruitpsidium_guajava)

(12) Nerdy, Nerdy. (2018). Determination of Vitamin C in Various Colours of Bell Pepper (Capsicum annuum L.) by Titration Method. ALCHEMY Jurnal Penelitian Kimia. 14. 164. 10.20961/alchemy.14.1.15738.164-178. (https://www.researchgate.net/publication/323397772_Determination_of_Vitamin_C_in_Various_Colours_of_Bell_Pepper_Capsicum_annuum_L_by_Titration_Method)

(13) Walker, Paul & Viola, Roberto & Woodhead, Mary & Jorgensen, Linzi & Gordon, Sandra & Brennan, Rex & Hancock, Robert. (2010). Ascorbic acid content of blackcurrant fruit is influenced by both genetic and environmental factors. Functional Plant Science and Biotechnology. 4. 40-52. (https://www.researchgate.net/publication/223640371_Ascorbic_acid_content_of_blackcurrant_fruit_is_influenced_by_both_genetic_and_environmental_factors)

(14) Richardson DP, Ansell J, Drummond LN. The nutritional and health attributes of kiwifruit: a review. Eur J Nutr. 2018 Dec;57(8):2659-2676. doi: 10.1007/s00394-018-1627-z. Epub 2018 Feb 22. Review. PubMed PMID: 29470689; PubMed Central PMCID: PMC6267416. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29470689)

(15) Salama, Dr.Zeinab & El-Baz, Farouk & Gaafar, Alaa & Zaki, Mohamed. (2013). Antioxidant activities of phenolics, flavonoids and vitamin C in two cultivars of fennel (Foeniculum vulgare Mill.) in responses to organic and bio-organic fertilizers. Journal of the Saudi Society of Agricultural Sciences. 14. 10.1016/j.jssas.2013.10.004. (https://www.researchgate.net/publication/259164107_Antioxidant_activities_of_phenolics_flavonoids_and_vitamin_C_in_two_cultivars_of_fennel_Foeniculum_vulgare_Mill_in_responses_to_organic_and_bio-organic_fertilizers)

(16) Parle, Milind & Gurditta,. (2011). Basketful benefits of papaya. International Research Journal of Pharmacy. 2. 6-12. (https://www.researchgate.net/publication/285117822_Basketful_benefits_of_papaya)

(17) Pavlovska, Gorica & Dukovska, Emilija & Antoska Knights, Vesna & Jankuloska, Vezirka. (2014). Influence of temperature and time of storage on amount of vitamin C in strawberries. Journal of Hygienic Engineering and Design, Vol. 11, pp. 15-19. (https://www.researchgate.net/publication/284020082_Influence_of_temperature_and_time_of_storage_on_amount_of_vitamin_C_in_strawberries)

(18) Wunderlich SM, Feldman C, Kane S, Hazhin T. Nutritional quality of organic, conventional, and seasonally grown broccoli using vitamin C as a marker. Int J Food Sci Nutr. 2008 Feb;59(1):34-45. PubMed PMID: 17852499. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17852499)

(19) Podsędek A, Redzynia M, Klewicka E, Koziołkiewicz M. Matrix effects on the stability and antioxidant activity of red cabbage anthocyanins under simulated gastrointestinal digestion. Biomed Res Int. 2014;2014:365738. doi: 10.1155/2014/365738. Epub 2014 Jan 19. PMID: 24575407; PMCID: PMC3915797. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3915797/)

(20) Najwa, R. & Azlan, Azrina. (2017). Comparison of vitamin C content in citrus fruits by titration and high performance liquid chromatography (HPLC) methods. International Food Research Journal. 24. 726-733. (https://www.researchgate.net/publication/317932897_Comparison_of_vitamin_C_content_in_citrus_fruits_by_titration_and_high_performance_liquid_chromatography_HPLC_methods)

(21) Lynch SR, Cook JD. Interaction of vitamin C and iron. Ann N Y Acad Sci. 1980;355:32-44. PubMed PMID: 6940487. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/6940487)

(22) Ivanović, Ljubica & Milašević, Ivana & Topalovic, Ana & Djurovic, Dijana & Mugoša, Boban & Knežević, Mirko & Vrvic, Miroslav. (2018). Nutritional and phytochemical content of Swiss chard from Montenegro, under different fertilization and irrigation treatments. British Food Journal. 10.1108/BFJ-03-2018-0142. (https://www.researchgate.net/publication/328390842_Nutritional_and_phytochemical_content_of_Swiss_chard_from_Montenegro_under_different_fertilization_and_irrigation_treatments)

(23) Olayiwola, Ibiyemi & Abubakar, Nusrat & Adebayo, Ganiyu & F.O, Oladipo. (2009). Study of Sweet Potato ( Ipomea batatas Lam) Foods for Indigenous Consumption Through Chemical and Anti-Nutritive Analysis in Kwara State, Nigeria. Pakistan Journal of Nutrition. 8. 10.3923/pjn.2009.1894.1897. (https://www.researchgate.net/publication/42973306_Study_of_Sweet_Potato_Ipomea_batatas_Lam_Foods_for_Indigenous_Consumption_Through_Chemical_and_Anti-Nutritive_Analysis_in_Kwara_State_Nigeria)

(24) Krikorian R, Shidler MD, Nash TA, Kalt W, Vinqvist-Tymchuk MR, Shukitt-Hale B, Joseph JA. Blueberry supplementation improves memory in older adults. J Agric Food Chem. 2010 Apr 14;58(7):3996-4000. doi: 10.1021/jf9029332. PMID: 20047325; PMCID: PMC2850944. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2850944/)

(25) Hanlon PR, Barnes DM. Phytochemical composition and biological activity of 8 varieties of radish (Raphanus sativus L.) sprouts and mature taproots. J Food Sci. 2011 Jan-Feb;76(1):C185-92. doi: 10.1111/j.1750-3841.2010.01972.x. PubMed PMID: 21535648. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21535648)

(26) Dahl WJ, Foster LM, Tyler RT. Review of the health benefits of peas (Pisum sativum L.). Br J Nutr. 2012 Aug;108 Suppl 1:S3-10. doi: 10.1017/S0007114512000852. Review. PubMed PMID: 22916813. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22916813)

(27)Bauer-Petrovska, Biljana & Tozi, Lidija. (2001). Mineral and water soluble vitamin content in the Kombucha drink. International Journal of Food Science & Technology. 35. 201 - 205. 10.1046/j.1365-2621.2000.00342.x. (https://www.researchgate.net/publication/227802174_Mineral_and_water_soluble_vitamin_content_in_the_Kombucha_drink)

Anzeige
Vorheriger ArtikelOmega 3 Fischöl: Wirklich gesund oder überflüssig?
Nächster ArtikelVitamin-C-Mangel: So erkennen Sie ihn!
Kornelia ist ausgebildete Redakteurin, Buchautorin und freie Texterin. Ihre Erfahrung mit Ess-Störungen hat sie in drei Kochbüchern beschrieben, die alle den Gourmand World Cookbook Awards von Edouard Cointreau gewonnen haben. Ihr Buch Cooking for Happiness hat sogar den Titel ‘Best in the World’ in der Kategorie Innovativ erhalten. Neben Ernährung faszinieren sie vor allem Themen im Bereich Gesundheit. Ihr umfangreiches Wissen in diesen Gebieten stellt sie leicht verständlich dar. Besonders liegt ihr eine ganzheitliche Sicht der menschlichen Existenz im Allgemeinen und Körperfunktionen im Besonderen am Herzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte hinterlassen Sie uns Ihre Meinung als Kommentar!
Ihr Name (freiwillig)