Nachrichten / News über Autoimmunerkrankungen | Autoimmunportal.de
Start Nachrichten

Nachrichten

Die neuesten Forschungen, deren Ergebnisse und Neuigkeiten aus der Welt der Autoimmunerkrankungen und darüber hinaus. Hier zeigen wir Ihnen die wichtigsten Nachrichten auf.

Neue Entdeckung: Forscher identifizieren Darmbakterien, die Depressionen beeinflussen

Darmbakterien, Depressionen
Der Zusammenhang von Darmflora und psychischer Gesundheit ist noch immer ein umstrittenes Thema in der Mikrobiomforschung. Studien zur Kommunikation von Darm und Gehirn wurden bisher hauptsächlich an Tiermodellen erforscht. Jetzt untersuchten belgische Wissenschaftler in einer großangelegte Studie den Stuhl von über 1.000 Menschen. Dabei identifizierten sie verschiedene Darmbakterien, die einen potenziellen Einfluss auf unsere...

Neue Messmethode: So verändern sich ß-Zellen im Verlauf von Typ-1-Diabetes

Typ-1-Diabetes, ß-Zellen
Bei der Autoimmunerkrankung Typ-1-Diabetes greifen körpereigene Zellen die Insulin produzierenden ß-Zellen der Langhans-Inseln in der Bauchspeicheldrüse an. Bisher war nur wenig darüber bekannt, was in der Bauchspeicheldrüse vor sich geht, wenn sich Diabetes entwickelt. Jetzt untersuchten Schweizer Wissenschaftlern mithilfe einer neuen Messmethode Gewebe von Organspendern mit und ohne Typ-1-Diabetes. Sie entdeckten, dass ß-Zellen zu Beginn...

Neue Entdeckung: Vitamin D scheint Typ-2-Diabetes vorzubeugen

Typ-2-Diabetes, Vitamin D
Vitamin D ist an vielen Vorgängen im Körper beteiligt, beispielsweise an der Regulierung der Knochendichte oder an der Aktivierung und der Steuerung des Immunsystems. Brasilianische Forscher sind jetzt einer weiteren Funktion des Sonnenvitamins auf der Spur. Vermutlich könnte das Vitamin auch eine höhere Insulinempfindlichkeit fördern, was den Glukosespiegel senkt und somit auch das Risiko...

Multiple Sklerose: Unbekannte Immunzellen im Gehirn entdeckt

Immunzellen, Multiple Sklerose
Ein deutsches Forschungsteam unter Leitung des Universitätsklinikums Freiburg hat bislang unbekannte Immunzellen entdeckt. Die im Tiermodell nachgewiesenen Zellen befinden sich im entzündeten Gehirn bei Multipler Sklerose (MS). Die Entdeckung lässt auf spezifischere und nebenwirkungsarme Therapieansätze hoffen. Immunzellen-Entdeckung dank neuer Technologie Dank der Einzelzellenanalyse, einer hochauflösenden Methode zur Untersuchung von Einzelzellen aus Geweben, konnten das Forschungsteam die...

Stuhltransplantat: Erfolgreiche Therapie bei Colitis ulcerosa?

Stuhltransplantat, Colitis Ulcerosa
Eine gestörte Darmflora gehört neben weiteren Faktoren zu den allgemeinen Ursachen von Colitis ulcerosa. Und genau an diesem Punkt setzen australischer Forscher jetzt an! Mit Stuhltransplantationen behandelten sie Patienten mit der entzündlichen Darmerkrankung - und erzielten ähnliche Behandlungsergebnis wie die derzeit besten verfügbaren Therapien. Spenderstuhl oder Placebostuhl? An der randomisierten, doppelblinden Studie der University of Adelaide nahmen...

Aktuelle Studie: Schlaf kann Angststörungen beeinflussen

Schlaf, Angststörungen
Angststörungen sind nicht nur klassische Symptome von Depressionen. Sie können auch als Begleiterscheinungen von Autoimmunerkrankungen auftreten, die die Schilddrüse betreffen. Vorläufige Ergebnisse einer Schlafstudie der amerikanischen UC Berkeley deuten nun darauf hin, dass chronischer Schlafmangel Angststörungen fördert. Schlaf versus schlaflose Nächte Um einen neuronalen Zusammenhang zwischen Schlaf und Angst zu erforschen, betrachteten die Neurowissenschaftler Matthew Walker...

Nutzen von Omega 3 widerlegt: Jetzt äußert sich Dr. Schmiedel zur VITAL Studie

Nutzen von Omega 3 widerlegt, Vital, Studie
Die Vital Studie - Omega 3 zeigt keine Wirkung? An der VITAL Studie nahmen mehr als 25.000 Menschen teil, die in vier Gruppen aufgeteilt wurden. Die erste Gruppe erhielt 2000 IE Vitamin D, die zweite Gruppe 1 g Omega-3-Fettsäuren, die dritte Gruppe beide Nährstoffe und die vierte Gruppe Placebos zur täglichen Einnahme. Die teilnehmenden Männer...

Neue Studie: Zusammenhang von Schizophrenie und Epstein-Barr-Virus demonstriert

Schizophrenie, Epstein-Barr-Virus
Laut Weltgesundheitsorganisation sind weltweit mehr als 21 Millionen Menschen von Schizophrenie betroffen. Sowohl genetische Faktoren, als auch Umweltfaktoren haben einen Einfluss auf die  psychische Erkrankung. Verschiedene Virusinfektionen stehen ebenfalls im Verdacht, Schizophrenie zu fördern. Amerikanische Forscher lenken nun die Aufmerksamkeit auf das Epstein-Barr-Virus. Sie fanden erhöhte Antikörperwerte des Herpesvirus in Patienten mit Schizophrenie. Epstein-Barr-Virus (EBV)...

Forschungserfolg bei Diabetes Typ 1: Gezüchtete ß-Zellen produzieren effektiv Insulin

Diabetes Typ 1, gezüchtete ß-Zellen
Bei Diabetes Typ 1 greifen fehlgeleitete Immunzellen die ß-Zellen der Bauchspeicheldrüse an und zerstören sie. Da diese Insulin produzieren, das den Blutzucker reguliert, kommt es bei der Erkrankung zu einem absoluten Insulinmangel. Wissenschaftler, die an der Entwicklung effektiverer Therapien für Diabetes arbeiten, wenden sich immer häufiger Stammzellen zu. Sie können in Zellen umgewandelt werden,...

Kinderstudie: Gibt es einen Zusammenhang von ADHS und Leaky Gut?

ADHS, Leaky Gut
Laut einer Erhebung des Robert-Koch-Instituts Berlin leiden etwa 4 % aller Kinder und Jugendliche in Deutschland an Aufmerksamkeitsdefizit- /Hyperaktivititätsstörung, auch bekannt als ADHS. Bei den Betroffen sind Aufmerksamkeit, Aktivität, Wahrnehmung und Impulskontrolle meist stark gestört. Es kommt zu Schwierigkeiten in wichtigen Lebenssituationen. Bei vielen Kindern und Jugendlichen treten Konflikten in Schule und im Familienleben...
2,950FansGefällt mir
1,295FollowerFolgen
8FollowerFolgen
174AbonnentenAbonnieren

Durch Nutzer empfohlen