Neue Studie: Zusammenhang von Schizophrenie und Epstein-Barr-Virus demonstriert

Schizophrenie, Epstein-Barr-Virus
Laut Weltgesundheitsorganisation sind weltweit mehr als 21 Millionen Menschen von Schizophrenie betroffen. Sowohl genetische Faktoren, als auch Umweltfaktoren haben einen Einfluss auf die  psychische Erkrankung. Verschiedene Virusinfektionen stehen ebenfalls im Verdacht, Schizophrenie zu fördern. Amerikanische Forscher lenken nun die Aufmerksamkeit auf das Epstein-Barr-Virus. Sie fanden erhöhte Antikörperwerte des Herpesvirus in Patienten mit Schizophrenie. Epstein-Barr-Virus (EBV)...

Forschungserfolg bei Diabetes Typ 1: Gezüchtete ß-Zellen produzieren effektiv Insulin

Diabetes Typ 1, gezüchtete ß-Zellen
Bei Diabetes Typ 1 greifen fehlgeleitete Immunzellen die ß-Zellen der Bauchspeicheldrüse an und zerstören sie. Da diese Insulin produzieren, das den Blutzucker reguliert, kommt es bei der Erkrankung zu einem absoluten Insulinmangel. Wissenschaftler, die an der Entwicklung effektiverer Therapien für Diabetes arbeiten, wenden sich immer häufiger Stammzellen zu. Sie können in Zellen umgewandelt werden,...

Studie belegt: Starker Zusammenhang von Depressionen und Angststörungen mit Hashimoto

Hashimoto, Depressionen
Depressionen und Angststörungen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen weltweit. Alleine in Deutschland leiden etwa vier Millionen Menschen an Depressionen. Deutsche Forscher konnten jetzt einen starken Zusammenhang der beiden Erkrankungen mit Hashimoto demonstrieren. Die neuen Erkenntnisse können vielen Betroffenen helfen. Ursache Hashimoto? Dr. Teja Wolfgang Grömer, niedergelassener Psychologe in Bamberg und Privatdozent am Lehrstuhl für Psychiatrie...

Intermittierendes Fasten: Heilmittel oder Humbug?

Intermittierendes Fasten Heilmittel oder Humbug
Was ist intermittierendes Fasten? Intermittierendes Fasten (engl. "unterbrochenes Fasten") beschreibt Teilzeit-Fasten. Statt wie während einer Fastenkur tagelang komplett auf Nahrung zu verzichten, legen Sie kurze Fastenperioden ein. Beim intermittierenden Fasten, auch als Intervallfasten bekannt, handelt es sich also im Prinzip um einen Essrhythmus. Sie verzichten während bestimmter Tagesphasen völlig auf Nahrung und essen ansonsten wie...

Neue Entdeckung: Immunzellen im Darm reduzieren Entzündungen bei Multipler Sklerose

Multiple Sklerose, Darm
Multiple Sklerose (MS) ist eine chronisch-entzündliche Autoimmunerkrankung des zentralen Nervensystems und des Rückenmarks, von der etwa 200.000 Menschen in Deutschland betroffen sind. Ein nordamerikanisches Forschungsteam hat jetzt herausgefunden, dass Immunzellen des Darms die Entzündungen im Gehirn von Betroffenen reduzieren. Eine Erhöhung der Immunzellenanzahl hemmte bei Mäusen mit Multipler Sklerose die Entzündungen sogar komplett. Mäuse und Menschen mit...

Integrative Medizin – Die Zukunft des Medizinsystems (?)

Integrative Medizin 2
Was ist integrative Medizin? Das medizinische System in Deutschland ist durch und durch schulmedizinisch geprägt. Die Schulmedizin arbeitet hoch-wissenschaftlich und evidenzbasiert was bedeutet, dass ein Arzt nur Behandlungen vorschlagen darf, wenn sie evidenzbasiert ist, also die Wirksamkeit der Behandlung durch ausreichende Studien und klinische Erfahrung belegt werden kann. Die Schulmedizin (konventionelle Medizin) rettet jeden Tag Leben...

Studie demonstriert: Kurkuma kann bei Reizdarmsyndrom helfen

Reizdarmsyndrom, Kurkuma
In Deutschland leiden etwa zehn bis 15 Millionen Menschen an Reizdarmsyndrom, einer funktionellen Störung des Darms. Betroffene klagen über Unwohlsein, Blähungen sowie Schmerzen im Darm. Die Lebensqualität ist durch die Erkrankung häufig stark beeinträchtigt. Herkömmliche Therapien erzielen bei Patienten oft nur unbefriedigende Ergebnisse, weshalb pflanzliche Produkte bereits alternativ bei der Behandlung eingesetzt werden. Italienische und belgische...

Mikrobiom-Studie: Unterschiede zwischen Reizdarmsyndrom und entzündlichen Darm­er­krank­ungen entdeckt

Reizdarmsyndrom, entzündliche Darmerkrankungen
Die Symptome des Reizdarmsyndroms sind häufig schwer von den Symptomen entzündlicher Darmerkrankungen wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa zu unterscheiden. Derzeit ist für eine sichere Diagnose eine Darmspiegelung notwendig. Bald schon könnten die Erkrankungen per Stuhltest diagnostiziert werden. Laut einer niederländischen Studie haben Patienten mit entzündlichen Darm­er­krank­ungen und Patienten mit dem Reizdarm­syndrom unterschiedliche Bakterien...

Neuer Mechanismus entdeckt: Können Hülsenfrüchte Parkinson fördern?

Parkinson, Hülsenfrüchte
Lektine sind zuckerhaltige Proteine, die unter anderem in Hülsenfrüchten vorkommen. Sie können problematisch für die Darmwand sein und sollten beispielsweise bei Darmprobleme gemieden werden. Forscher des Penn State College of Medicine entdeckten jetzt, dass die Proteine wohl auch die Entstehung von Parkinson beeinflussen. Lektine in Verbindung mit niedrigen Dosen eines toxischen Herbizids lösten in...

Manuka Honig bei Hautproblemen

Manuka Honig bei Hautproblemen
Besonders Menschen, die ohnehin unter Hautproblemen, wie Schuppenflechte oder Neurodermitis leiden, sind dazu gezwungen, sich oft ganzjährig mit den entsprechenden Symptomen auseinanderzusetzen (1). Klar: Gerade in Apotheken und auf Basis der Schulmedizin werden Salben und Cremes angeboten, die zeitweise helfen können. Oft enthalten die entsprechenden Produkte jedoch Cortison und sind damit alles andere als „natürlich“. Wer...
3,198FansGefällt mir
1,404FollowerFolgen
8FollowerFolgen
211AbonnentenAbonnieren

Durch Nutzer empfohlen

Anzeige
Autoimmunportal unterstützen, Spenden
Autoimmunportal unterstützen, Spenden
Autoimmunportal unterstützen, Spenden
Autoimmunportal unterstützen, Spenden