Insulin

      Zuletzt aktualisiert am 25. Juni 2018 um 10:47

      Insulin ist ein wichtiges anaboles Stoffwechselhormon, das an der Regulierung des Blutzuckerspiegels beteiligt ist. Insulin hat die Aufgabe, den Blutzuckerspiegel nach einer kohlenhydratreichen Mahlzeit zu senken. Der Blutzuckerspiegel wird sehr eng kontrolliert, und so wird Insulin peu à peu als Reaktion auf den ansteigenden Blutzucker nach einer Mahlzeit gebildet.

      Insulin ist der zentrale Türsteher, der den Blutzucker im Körper verteilt und in die Zellen schleust. Fehlt dieser Türsteher, etwa bei Diabetes Typ 1, steigt der Blutzuckerspiegel sehr stark an und verursacht Schäden im Körper.

      Anzeige
      Vorheriger ArtikelMetabolisches Syndrom
      Nächster ArtikelPankreas / Bauchspeicheldrüse
      Martin ist studierter Biochemiker und molekularer Biotechnologe (M.Sc., Technische Universität München) und arbeitete in der klinischen Forschung (Universitätsklinikum Erlangen) beschäftigt an chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Martin möchte schwere biologische oder medizinische Themen einfach und verständlich beschreiben und Betroffenen so die Mittel an die Hand geben, wieder mehr Kontrolle über ihre Gesundheit zu erlangen. Weitere Beiträge von ihm sind auf den Portalen Primal-State, Edubily, MyProtein, Fairment, Paleolifestyle und SchnellEinfachGesund zu finden.