Blutplättchen / Thrombozyten

      Zuletzt aktualisiert am 25. Juni 2018 um 11:04

      BWas sind Blutplättchen / Thrombozyten?

      Thrombozyten sind die kleinste Art von Blutzellen. Sie besitzen ebenfalls wie rote Blutkörperchen keinen Zellkern. Thrombozyten sind für die Blutgerinnung wichtig:
      Wenn irgendwo im Körper eine Wunde auftritt und ein Blutgefäß verletzt wird, werden Thrombozyten aktiviert. Sie stülpen ihre Zellmembran nach außen und bilden viele kleine Füßchen, mit denen sie sich untereinander und mit dem umliegenden Gewebe quer-vernetzen. Sie bilden dadurch eine Art Pfropfen und verstopfen so die Wunde. Dadurch gewinnt der Körper Zeit, um den entstandenen Schaden zu reparieren, bevor die Thrombozyten wieder abgebaut werden.
      Bild Thrombozyten
      Thrombozyten sind ebenfalls überlebenswichtig, stehen aber eher selten im Fokus. Bei der sogenannten Bluterkrankheit (Hämophilie) werden sie nicht ausreichend aktiviert, daher können bereits kleine Schnittwunden bei Betroffenen zu lebensgefährlichem Blutverlust führen.

      Thrombozyten

      Autoimmunportal unterstützen, Spenden
      Autoimmunportal unterstützen, Spenden
      Autoimmunportal unterstützen, Spenden
      Autoimmunportal unterstützen, Spenden
      Vorheriger ArtikelANA / Anti-Nukleare Antikörper
      Nächster ArtikelErythrozyten / rote Blutkörperchen
      Martin ist studierter Biochemiker und molekularer Biotechnologe (M.Sc., Technische Universität München). Seine Doktorarbeit (Universitätsklinikum Erlangen) beschäftigt sich mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Martin möchte schwere biologische oder medizinische Themen einfach und verständlich beschreiben und Betroffenen so die Mittel an die Hand geben, wieder mehr Kontrolle über ihre Gesundheit zu erlangen. Weitere Beiträge von ihm sind auf den Portalen Primal-State, Edubily, MyProtein, Fairment, Paleolifestyle und SchnellEinfachGesund zu finden.